Besuchen Sie uns auf http://www.dietmar-panske.de

DRUCK STARTEN


Neuigkeiten
01.02.2018, 13:04 Uhr
Schulministerium sieht die Zukunft der Profilschule gesichert
Staatssekretär Matthias Richter auf Einladung des CDU Abgeordneten Dietmar Panske zu Besuch am Schulstandort Ascheberg
Mehr als nur gute Worte hatte der Staatssekretär im nordrhein-westfälischen Ministerium für Schule und Bildung am vergangenen Mittwoch im Gepäck als dieser sich vor Ort über das Schulleben informierte.

Um den Schulstandort Ascheberg weiterhin zu stärken, soll in den kommenden Jahren spürbar in die Schulinfrastruktur investiert werden. „Die Gemeinde Ascheberg kann hier in den nächsten 5 Jahren auf 2,2 Mio. Euro aus dem Landeshaushalt rechnen“, so der Staatssekretär.

Für die Profilschule sieht Richter „eine gesicherte Perspektive“, denn insbesondere der Fokus auf die Zeit nach der 10. Klasse sei ein besonderes Aushängeschild. In die gleiche Richtung wies auch der heimische Landtagsabgeordnete Dietmar Panske, der den Besuch des Staatssekretärs initiiert hatte. „Die im letzten Jahr abgegangenen Schülerinnen und Schüler sind der lebendige Beweis für die Leistungsfähigkeit der Profilschule. Von 110 entlassenen Jugendlichen machen fast 70 das berufliche oder reguläre Abitur. 40 Jugendliche haben sich schulisch sogar besser entwickelt als in der Grundschule angenommen worden war“, hob Panske hervor.

Ebenso „die breite Unterstützung aus Rat, Verwaltung und heimischer Wirtschaft“ auf die die Profilschule bauen könne, seien für ihn ein Beleg, dass die Profilschule auch weiterhin für beste Bildung in Ascheberg sorgen werde, machte der CDU-Abgeordnete abschließend deutlich.