Neuigkeiten

26.01.2018, 11:59 Uhr

Panske als Arbeitskreismitglied beim Länderbeauftragten für das Vereinigte Königreich Großbritannien und Nordirland benannt.

Dietmar Panske MdL wurde zum Mitglied in der „Parlamentariergruppe“ des Länderbeauftragten für das Vereinigte Königreich Großbritannien und Nordirland benannt.

Vor dem Hintergrund des anstehenden Brexit, den möglichen Folgen für Nordrhein-Westfalen aber auch als wichtiger Handelspartner einer boomenden Wirtschaftsregion Münsterland wurde in dieser Wahlperiode erstmals durch das Landtagspräsidium ein Arbeitskreis und ein Länderbeauftragter für Großbritannien eingerichtet.

„Großbritannien gehörte bisher zu den wichtigsten Märkten für die nordrhein-westfälische Wirtschaft. Alleine 2016 gingen Waren im Wert von circa 12 Milliarden Euro aus NRW ins Vereinigte Königreich. Aber auch durch unsere Landesgeschichte sind wir den Britten sehr verbunden“, begründet der CDU-Landtagsabgeordnete sein Interesse an dem Arbeitskreis.

Auch mit dem Ausscheiden Großbritanniens aus der Europäischen Union müsse man sich dafür einsetzen, dass die Beziehungen sowohl auf wirtschaftlicher aber auch auf gesellschaftlicher, kultureller, schulischer und universitärer Ebene gefestigt und ausgebaut werden, so Panske weiter.

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon